Schwindeldiagnostik

Schwindeldiagnostik

Überprüfung der Gleichgewichtsorgane des Ohres

Zur Eingrenzung der Ursachen für Schwindelbeschwerden ist eine eingehende Untersuchung der Gleichgewichtsorgane beider Ohren erforderlich. Schwindel entsteht, wenn das fein austarierte Ortungssystem des Gehirns durch Veränderung einer oder mehrerer Stellschrauben aus dem Gleichgewicht gerät.

Durch Spülung der Gehörgänge mit kaltem oder warmem Wasser können die Gleichgewichtsorgane der Ohren seitengetrennt untersucht werden. Um die Reaktion des Gleichgewichtssystems genauer untersuchen und dokumentieren zu können werden reflektorisch auftretende Augenbewegungen (Nystagmen)elektrisch registriert und die Daten durch ein Computerprogramm aufgearbeitet. Diese Untersuchung wird klassischerweise durch den HNO-Arzt durchgeführt